Artikel

Ein Traum wird wahr

Rokoko-Fest im Schloß Friedrichsfelde

Es ist vollbracht – meine Robe ist fertig!

Ein kleiner Traum, den ich mir selber erfüllt habe. Ein eigenes Rokoko-Kleid! Die gefühlten 1000 mal in den Finger stechen haben sich gelohnt, und ich bin absolut zufrieden mit dem Ergebnis. Eingehüllt in ca. 15 Meter Stoff konnte ich das Kleid am vergangenen Wochenende dann zum Rokoko-Schlossfest im Tierpark Friedrichsfelde das Erste mal ausführen.

Es waren zwei tolle Tage und ein wirklich schönes Fest. Unser Marktstand war sehr gut besucht, es gab sehr viel Lob für unsere Waren, und das Wetter war fast perfekt. Als Indoor Markttreibende war ich nicht wirklich gut vorbereitet auf Sturm und Regen, aber man lernt ja dazu, und am zweiten Tag wurde einfach alles etwas besser gesichert und sturmfest zurechtgezurrt. Zwischendrin war auch noch etwas Zeit zum Flanieren und Fotografieren. Ich war vorher noch nie im Inneren des Schlosses und war begeistert vom Inventar und auch, dass man alles hautnah ansehen konnte ganz ohne Absperrungen wie in vielen anderen Schlössern. Es war einfach schön und ich hatte sehr viel Spaß.

Hier gibt es das Gruppenfoto vorm Schloss: http://www.facebook.com/tierparkberlin

Die Rückansicht mag ich besonders. Garantiert nicht epochengerecht, aber sie ist ja auch eine Eigenkreation, denn auf Schleifen, wie man sie häufig bei anderen Kleidern sieht, stehe ich nicht so.

Die Ösen zum schließen habe ich mit Spitzenstoff und je einer Perle verziert.

Das Kleid besteht jetzt aus zwei Rockteilen, die einzeln angelegt werden und der Jacke sowie dem schwarzen Unterrock.

Das Geschmeide und der Haarschmuck zum Kleid. Ausserdem habe ich noch die Minirosen, die auch auf dem Kleid genäht sind, für die Hochsteckfrisur genutzt.

Die Frisur hat auch dem Sturm und kurzen Regenschauer getrotzt und den ganzen Tag gehalten. :)

2 Kommentare

  1. Wow, sieht wirklich stark aus. So will ich auch aussehen! :-)

Kommentare sind geschlossen.