Jetzt wird’s bunt.

Vor kurzem fotografierte ich mal wieder ein Kleinkind im zarten Alter von 1,5 Jahren. Wirklich schöne Fotos. Was mich allerdings sehr störte war der kleine „Tropfschutz“, der den Hals des Mädchens zierte. Sabbern ist in diesem Alter halt an der Tagesordnung, aber der Latz auf dem Foto kam nicht so gut. Die handelsüblichen Sabberlätzchen sind ohne Zweifel praktisch und können sogar vor Durchkühlung  durch zuviel Nässe schützen, sind aber meist in tristem Weiß oder Grau und nach mehrmaligen Waschen nicht mehr wirklich hübsch anzusehen.

So dachte ich mir ‚es muss doch auch anders gehen‘. Klar – bei einem Shooting ist es am besten, ganz darauf zu verzichten, aber einige Kinder sabbern so stark, dass die extra ausgesuchte Garderobe im nu nass ist, und sich so ein Shooting schon mal ordentlich in die Länge ziehen kann. Dauerndes Umziehen mag kein Kind wirklich leiden. Also: neue Lätzchen mussten her.

So entstand die Idee mal ein paar schöne, farbenfrohe und coole Lätzchen zu nähen, die auch kurz vor dem „Triefen“ noch ansehnlich aussehen und bei einem Shooting ein schönes Accessoire abgeben! Ausgerüstet mit einem innenliegenden Stoff, der wasserabweisend wirkt. Außerdem auf jeder Seite ein anderes Design. So können die kleinen Helfer noch der Garderobe angepasst werden und wirken garantiert nicht langweilig!