Artikel

Rokoko-Kleid für eine junge Dame

Trotz akuter Zeitnot, übervollem Terminkalender und noch einigen herumliegenden Nähaufträgen habe ich den Sonntag genutzt, um mit dem Rokoko-Kleid für meine Tochter zu beginnen. Versprochen ist versprochen. Noch 20 Tage bis zum Schlossfest im Tierpark, also wieder mal Hals über Kopf, aber so ist das nun mal. Den Stoff – ein leichter Baumwoll-Stretch – hat sich die junge Dame selbst ausgesucht. Der Stil soll wieder ähnlich wie ihr Kleid vom letzten Jahr sein. Dazu ein heller Taft für Rock und Stecker und eventuell auch für den Aufputz und etwas ausgeschnittene Spitze. Mehr werde ich auch gar nicht schaffen, es sei denn, ich darf meine Nähmaschine mit in den Urlaub nehmen … ;-)  Ich werde dieses Jahr leider kein neues Kleid haben, es war einfach keine Zeit, und mit dem petrolfarbenen Kleid bin ich auch noch nicht weitergekommen. Aber was soll’s, man muss halt Prioritäten setzen.

IMG_2862 (1)

IMG_2844

IMG_2846

FullSizeRenderDas Grundgerüst steht, weiter geht’s mit den Feinheiten…

1 Kommentar

  1. das kleid konnte ich gestern auf dem schlossfest bewundern, traumhaft schön geworden für die junge dame!

Kommentare sind geschlossen.